beratung und organisation

Die Vorteile eines Wettbewerbverfahrens liegen in der Auswahl eines qualitätvollen Entwurfes aus einem Spektrum aufgezeigter Variationen, der Vergleichbarkeit von verschiedensten Parametern und der Gewichtung dieser im Gesamtkontext des beabsichtigten Bauvorhabens.

Unser Büro kann aufgrund der Erfahrungen in der Betreuung von Wettbewerbsverfahren die Finanzierbarkeit und einen terminsicheren, reibungslosen Ablauf des Verfahrens garantieren.

• Unterstützung zur Finanzierbarkeit in Abhängigkeit der Wettbewerbsart und der möglichen Bezuschussung des Vefahrens

• Beratung des Auslobers bei der Besetzung des Preisgerichtes und der Bestimmung der Teilnehmer

• Koordinierung mit der Architektenkammer

• Vorbereitung und Durchführung der Preisrichtervorbesprechung

• Betreuung der Rückfragen

• Vorbereitung und Durchführung des Kolloquiums

• Organisation und Anmietung der Räumlichkeiten der Stellwände und der Modellpodeste

• Vorbereitung und Durchführung der Preisgerichtssitzung

• Organisation der Wettbewerbsausstellung


auslobung

Eine hochwertige Wettbewerbsaufgabe und qualifizierte Arbeitsunterlagen sind entscheidende Grundlage, sie schaffen gleichwertige Voraussetzungen für alle Teilnehmer und eine größtmögliche Vergleichbarkeit im Preisgericht.

Unser Anliegen ist es daher Leitkriterien wie, Vollständigkeit, Verständlichkeit, übersichtlichkeit und Motivation in die Auslobung einfliesen zu lassen, um die Vorgaben an die Teilnehmern zu transportieren und gleichzeitig kreativen Spielraum aufzuzeigen und zu ermöglichen.

• Festlegung der Wettbewerbsaufgabe und präzise Formulierung des Planungsziels im Hinblick auf die funktionalen Ansprüche, die städtebaulichen Situation und den architektonischen Qualitätsmerkmalen

• Die Rahmenbedingungen werden unter formaler Behandlung nach den GRW diskutiert, so das das Ziel des Wettbewerbes darin Entsprechung finden

• Die Auslobung ist damit als Konsens von Planungsziel und Rahmenbedingungen zu verstehen

• Um eine optimale Bearbeitung der Teilnehmer zu gewährleisten werden alle Informationen und Arbeitspläne fachkundig erfaßt und erstellt

• Den Teilnehmern und Beteiligten werden alle notwendigen Daten auf CD oder zum Download auf unserer Hompage zu Verfügung gestellt

• Die Grundlagen zur Herstellung der Architekturmodelle werden festlegt und der Versand durchgeführt.


vorprüfungen

Die Vorprüfung, als anonymes Verfahren, stellt sachlich und objektiv die Arbeiten nach ihren Kennwerten und architektonischen Aussagen dar. Die für jede Wettbewerbsaufgabe neu erstellten einheitlichen Kriterien dienen zur neutralen Erfassung und Analyse aller kennzeichnender Parameter der Entwürfe und dient als Grundlage bei der Preisgerichtsentscheidung.

• Erstellen der Prüfliste und der Auswertungsformalien

• Eingang der Wettbewerbsarbeiten mit Anonymisieren und Katalogisieren der Pläne und Modelle

• Erstellen des Vorprüfberichts mit auswertenden Tabellen, Grafiken, Modellfotos und Kurzbeschreibungen

• Drucken der Broschüre des Vorprüfberichtes in übersichtlicher Form

• Vorstellen der Arbeiten im Preisgericht, wobei die in der Broschüre zusammengefassten Daten, den Jurymitgliedern schnell Auskunft geben und Ihnen die Inhalte der jeweiligen Arbeit sofort verdeutlichen


dokumentationen

Unser Büro organisiert sowohl die Veröffentlichung der Wettbewerbsausschreibung als auch der Ergebnisse des Wettbewerbes, so das eine umfangreiche Beteiligung am Wettbewerb und eine weitreichende Präsenz der Ergebnisse, des Bauvorhabens und des Auslobers gewährleistet wird.

• Pressearbeit

• Anzeigen

• Internetpräsentation

• Wettbewerbsausstellung

• Wettbewerbsdokumentationen als Druck oder als CD


referenzen

• wettbewerbsbetreuung wohngebiet herzo base / herzogenaurach
beschränkter städtebaulicher ideen- und realisierungswettbewerb für ein 31 ha grosses wohngebiet
auslober: gev-grundstücksgesellschaft mit der adidas-salomon ag und der stadt herzogenaurach

• ehem. mc-graw-gelände ost / münchen /
beschränkter städtebaulicher realisierungswettbewerb für eine neuordnung der ehem. mc graw kaserne – gelände ost
auslober: freistaat bayern, vertr. durch das staatl. bauamt münchen 1

• neubau eines hörsaal- und verfügungsgebäudes für die universität/bamberg
beschränkter realisierungswettbewerb für den neubau eines hörsaal- und verfügungsgebäudes (bgf neubau 9 500 m2)
auslober: freistaat bayern, vertr. durch staatli. bauamt bamberg

• wettbewerbsbetreuung investorenwettbewerb häk / nürnberg)
beschränkter realisierungswettbewerb für den neubau eines hotel- und ärztehauses am klinikum nord (bgf neubau 15 000 m2)
auslober: klinikum nürnberg

• wettbewerbsbetreuung neubau ost klinikum nürnberg-nord /nürnberg
beschränkter realisierungswettbewerb für neubau eines bettenhauses und weiterer funktionsstellen als zentrales eingangsgebäude des gesamtkomplexes gesamtraumprogramm hnf 7 500m2)
auslober: klinikum nürnberg

• georg-ledebour-schule / nürnberg-langwasser
beschränkter realisierungswettbewerb für eine grund- und hauptschule mit zweifachsporthalle und aussensportanlagen
auslober: stadt nürnberg

• neubau der mensa der otto-friedrich-universität / bamberg
beschränkter realisierungswettbewerb
auslober: freistaat bayern, vertreten durch das staatl. hochbauamt bamberg

• neubau eines bettenhauses für die chirurgischen universitätskliniken / erlangen-nürnberg
beschränkter realisierungswettbewerb mit kombiniertem ideenwettbewerb zur baulichen entwicklung der chirurgischen kliniken (gesamtraumprogramm 22.000 m2 nf)
auslober: freistaat bayern, vertreten durch das universitätsbauamt erlangen

• erweiterung der bayerischen justizschule / pegnitz
beschränkter realisierungswettbewerb zum neubau von wohn- und unterrichtsgebäuden mit bestandssanierung und freianlagenplanung (bgf neubau 4.500 m2)
auslober: freistaat bayern, vertreten durch das staatl. hochbauamt bayreuth

• neubau eines straßenbauamtes / passau
beschränkter ideen- und realisierungswettbewerb zum neubau eines verwaltungskomplexes an städtebaulich prägnanter stelle (schanzlbrücke, bgf 7.000 m2)
auslober: freistaat bayern, vertreten durch das staatl. hochbauamt passau

• waldbauernschule / kelheim-goldberg
offener 2-phasiger realisierungswettbewerb für eine schulanlage mit werkstätten in topografisch prägnanter situation (außenbereich, BGF ca. 5000 m2)
auslober: staatl. hochbauamt landshut