Ankauf

Städtebaulicher Ideen- und Realisierungswerttbewerb "Neufahrn-Ost" (in Zusammenarbeit mit Freiraumarchitekten WRW)

Das neue Wohngebiet wird unter dem Thema "Neufahrner Felder" im unmittelbaren Anschluß an die bestehende Bebauung realisiert. Drei ungerichtete Cluster, entsprechend der drei Bauabschnitte, bilden die übergeordnete Struktur von spannungsvollen sich durchdringenden und in direkter Beziehung zueinander stehender Wohnfelder.

Die Vernetzung unterschiedlicher Felderhierachien wird über den Realisierungsteil hinaus als freiräumliche Interpretation bis Mintraching fortgeführt.

Die Bebauungstypologien innerhalb der einzelnen Cluster zeichnen sich durch verdichtete Bebauungsformen aus, die mit abwechslungsreichen aumproportionen und in ihrer klaren überschaubaren Ausformung eine hohe Identifikation versprechen.

Leitgedanke des Entwurfs ist die Schaffung spannungsreicher Räume und Raumfolgen, die ein hohes Maß an Aufenthaltsqualität innerhalb der Bautypologien, sowie Spielraum und Freizeitmöglichkeiten in den Übergangsbereichen anbieten und damit Begegnung und Kommunikation fördern.